30. Dezember 2017
Seit fünf Jahren mache ich in jedem neuen Jahr, ganz kurz nach Mitternacht, immer das Gleiche. Ich nehme mir ein Blatt Papier, schreibe meine allerersten Gedanken in diesem neuen Jahr auf, falte es, stecke es in ein Kuvert, verschließe diese und lasse diese Gedanken fast ein ganzes Jahr lang ruhen. Am vorletzten Tag des Jahres öffne ich das Kuvert dann und lasse die Worte einen Tag lang wirken, bis dann die Gedanken für das neue Jahr aufgeschrieben werden. Heute habe ich mein Kuvert...
25. Dezember 2017
„Der Eiffelturm wurde geschlossen. Das Betreten der schneeglatten Plattformen ohne Streusalz sei einfach zu gefährlich, ließ der Stadtrat verlauten. Salz kann bekannterweise am Wahrzeichen unserer Hauptstadt nicht eingesetzt werden, da es das Eisen angreifen würde“. Lilou stellte den Fernseher ab und warf die Fernbedienung auf die andere Seite ihrer grünen Samtcouch ehe sie sich ihre dicke Wolldecke über den Kopf zog und stöhnte. Es war Donnerstag, der 23. Dezember 2010. Sie fuhr sich...
15. November 2017
Diese Zahl. In drei Tagen werde ich 27. Ich weiß überhaupt nicht, warum mich ausgerechnet diese Zahl so fasziniert, so fordert. 27 Erdumdrehungen. 27 Jahre Erfahrungen. Siebenundzwanzig. So wenig eigentlich und für mich doch so wichtig. Vor allem im letzten Jahr ist unglaublich viel passiert, Ich hab mich ziemlich verändert. Mit 17 hab ich eine Liste geschrieben mit den Dingen, die ich in zehn Jahren geschafft haben will. Völlig vergessen hab ich sie und letztens, beim Ausmisten, fiel sie...
12. November 2017
Wir rennen. Wir hetzen. Wir sind auf der Flucht. Du vor dir, Ich vor mir. Viel probiert - nichts passiert. Entblößt. Schlecht beraten. Nicht effizient. Wirtschaftlicher Vorteil. Die Atmosphäre brennt. Individualität? Ihr raubt uns die Kunst! Empathie. Belletristik. Lest keinen Schund. Freiheit. Gleichheit. Illusion. Freakshow. Abtreiben. Faszination. Schau in den Spiegel. Fokus. Bewusst. Bildung. Hilflos. Triebe. Verlust. Hilfsbereit. Nutzlos. Rastlos. Tot. Verrottende Werte. Fügung....
29. Oktober 2017
An diesem einen Tag, bevor du für immer gegangen bist, hast du mir deine Welt noch einmal erklärt. Du hast mir Geschichten erzählt von den Sternen, auf denen du gewesen bist und den Planeten, die du gesehen hast. Du wolltest, dass ich weiß, dass das Licht unendlich ist und die Dunkelheit nicht bleibt. „Die Sterne, die du heute siehst, sind so unendlich lange schon überhaupt nicht mehr da und trotzdem siehst du sie. Verstehst du?“, hast du so leise geflüstert, dass ich mir zunächst...
26. Oktober 2017
Wer sich selbst nicht liebt, der kann auch niemand anderen lieben. Punkt. So einfach ist das! Nun ja, ich habe diesen Satz schon des Öfteren selber gesagt, aufgeschrieben - im ganz großen Stil in mein Buch, das sich ja auch "Eine Liebesgeschichte über die Selbstliebe" heißt, gepackt. Vor einigen Wochen habe ich auch auf meiner Facebook Seite ein Gewinnspiel angeboten. Zwei Exemplare meines Buches wurden verlost und dazu wolte ich von den Teilnehmern wissen, was für sie Selbstliebe...
25. Oktober 2017
Vermutlich ist das der persönlichste Blog, den ich je verfasst habe und ich bin mir nicht sicher ob ich ihn veröffentlichen soll und kann. Angst. Sie ist grundsätzlich etwas sehr wichtiges. Sie schützt uns. Angst zu fühlen ist eine durchaus notwendige und auch völlig normale Reaktion. Was aber, wenn die Angst eben nicht normal ist. Nicht verhältnismäßig. Was, wenn sie immer da ist und dein Leben auf den Kopf stellt? Ich lebe seit meiner frühesten Kindheit mit einer Angst- sowie einer...
24. Oktober 2017
Ich bin ja unter Anderem eine zweifache, alleinerziehende Mami. Und ich bin jung. Sogar unter-dreißig-jung. Krass nicht? Ich bin also sogar noch ein-ganz-kleines-bisschen-grün-hinter-den-Ohren jung. Worauf ich hinauswill? Na ja, ich bin ´ne Mami und ´ne Frau und manchmal ein Mädchen und meistens ziemlich erwachsen und manchmal so überhaupt gar nicht. Das ist auch alles völlig in Ordnung. Aber da gibt es eben noch eine Sache. Ich bin ´ne Single-Mami wie ,mir das freundlichste soziale...
23. Oktober 2017
Und so habe ich dir ein Bild gemalt. Ein Bild, durzogen von Licht. Ein Bild, das jeden Schatten vertreiben kann. Erinnert es dich an uns? Meine Erinnerung ist noch so hell, dass ich mir den Schatten herbeiwünschen will. Ich weiß nicht was du denkst, und ich könnte es ohnehin nicht ändern. Du kannst meine Angst nicht lindern. Nicht ändern. Aber du hättest da sein können. Wir hätten sie auslöschen können. Warum warst du mir so nah? Wo ist diese Nähe jetzt hin? Glaub mir, ich wäre...
09. Oktober 2017
Es gibt so viel mehr als Worte, die beschreiben, verändern, verdeutlichen und aussagen. Es gibt so viel mehr als das, was ausgesprochen und unausgesprochen umherschwebt. Man lernt sich kennen. Du mich. Ich dich. Ich dich nicht. Wer bin ich? Wer bist du? Wer sind wir? Die, die niemals sagen was sie meinen und still schweigend vor sich hin grübeln in der Hoffnung, dass irgendwann jemand dieses Schweigen brechen kann? Die, die so tun, als wäre ihnen alle Welt egal, nur um nicht verletzt zu...

Mehr anzeigen